Reinigungsmaschinen Ampulle Flaschen und Vials Karpulen Kunstofffläschchen

Baureihe FAW

Die Reinigungsmaschinen der Baureihe FAW werden zur pharmagerechten Nassreinigung von Vials, Flaschen, Ampullen und ähnlichen auch nicht standfesten Objekten eingesetzt. Im Arbeitsbereich erfolgt der Objekttransport getaktet und äußerst schonend. Mit dem druckregulierbaren Spül-/Sprühsystem und unterschiedlichen Reinigungsmedien wird ein optimales, pharmagerechtes Reinigungsergebnis für jedes einzelne Objekt erreicht. Die Reihenfolge, in der die verschiedenen Reinigungsmedien angewandt werden ist frei gestaltbar, wobei ein Vermischen der Reinigungsmedien im Leitungssystem ausgeschlossen ist.

Highlights

  • effektive und gründliche Reinigung
  • pharmagerechte Bauweise
  • Reinigungsschema ist frei wählbar
  • kein Vermischen der Medien
  • FAW1005
MaschinentypLeistungVerarbeitungsbereich
FAW1005
  • bis zu 12.000 Stk./h
  • Objektdurchmesser: 7,5 - 52 mm
  • Objekthöhe: 22 - 140 mm
FAW1006
  • bis zu 9.000 Stk./h
  • Objektdurchmesser: 7,5 - 52 mm
  • Objekthöhe: 22 - 100 mm
FAW1120
  • bis zu 13.300 Stk./h
  • Objektdurchmesser: 16 - 95 mm
  • Objekthöhe: 22 - 250 mm
Technische Daten abhängig von Maschinenausstattung und Packmittel.
einfache und zentrale Bedienung
kurze Rüstzeit
schonender Objekttransport
Vorreinigung im Ultraschallbad
  • Elektrische Hubeinrichtung für die Abdeckhaube
  • Wasseraufbereitungsstation zur Rückführung, Regenerierung und mehrfachen Verwendung eines Reinigungsmediums mit einem Einsparungseffekt bis zu 90 %
  • Einrichtung für ein 4. Reinigungsmedium
  • ECOwash – kundenoptimierte Reinigungsnadeln
  • Weitere Außenreinigungsstationen
  • Weitere Außenabblaseinrichtungen
  • Einrichtung zur Silikonisierung der Glasinnenwand
  • Prüfsystem "kein Objekt – kein Silikon"
  • Freiblasen der Wasserleitungen ab Taktventil
  • Druckerhöhungspumpen
  • Druckluftaggregat für ölfreie Luft
  • Temperaturüberwachung
  • Drucküberwachung
  • Durchlauferhitzer für Wasser
  • Fein- und Sterilfilter
  • Differenzdrucküberwachung für Filter
  • "CIP"-Ausführung der medienführenden Teile
  • CIP/SIP-Ausführung für Fein- und Sterilfilter
  • Elektroheizung des Ultraschallbades und der Wasseraufbereitungsstation
  • Überleitung und Verkettung mit nachfolgender Maschine
  • Fahrbare Ausführung der Maschine
  • Service-Portal-Kamera (reinraumtauglich)
  • Diverse Prüf-, Warn- und Zähleinrichtungen
  • Magaziniereinrichtung
  • Softwareerweiterungen
  • Qualifizierung (IQ/OQ)




Mit ECOwash bietet Bausch + Ströbel ein System an, das jedes Objekt optimal reinigt und zu deutlichen Einsparungen führt. Hierfür sorgt die Kombination spezieller Reinigungsnadeln, die bei Bedarf mittels umfassender Tests speziell für Ihre Anforderungen entwickelt bzw. angepasst werden. Die ECOwash (Efficient Customized Operation) Technologie bietet folgende Vorteile:

  • Optimierte Reinigung von schwer erreichbaren Bereichen
  • Wassereinsparung um bis zu 40 %
  • Verringerung der Restfeuchtigkeit um bis zu 70 %
  • Lufteinsparung um bis zu 20 %
  • Reduzierung der Geräuschemission beim Trockenblasen um bis zu 50 %
  • Hohe Energieeffizienz
Die Technologie erfüllt die gültigen GMP-Anforderungen, sowie die Richtlinie der FDA zur elektronischen Speicherung der Daten (21 CFR Part 11). Bestehende Reinigungsanlagen können mit dieser Technologie nachgerüstet werden.

Nachgelagerte Verarbeitungsschritte

Baureihe DHT

DHT

Sterilisiertunnel

ObjekteKarpulenEinmalspritzen BulkwareFlaschen und VialsAmpulle

Max. Leistung36.000 Stk./h