Jubilarehrung

Veröffentlicht: 26.11.18



72 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren in diesem Jahr mit ihrer Partnerin oder ihrem Partner in das Flair Park-Hotel Ilshofen eingeladen, um im feierlichen Rahmen ihre 10- 25- oder gar 40-jährige Zugehörigkeit zu Bausch+Ströbel zu feiern.

„Eine beeindruckende Zahl“, so Geschäftsführer Bernhard Frisch in seiner Begrüßungsrede. Insgesamt 1185 Dienstjahre bei Bausch+Ströbel seien so zusammengekommen. Diese Kontinuität und Erfahrung sei wichtig für Bausch+Ströbel – ebenso, wie neue Impulse von außen für das nach wie vor wachsende Unternehmen. Doch mit einer guten, erfahrenden Stammbelegschaft werde es auch neuen Kolleginnen und Kollegen erleichtert, schnell Fuß zu fassen und sich einzubringen.

Die jährliche Jubilarfeier zeige den großen Erfahrungsschatz bei Bausch+Ströbel – doch gleichzeitig sei die Belegschaft mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren sehr jung.

Bernhard Frisch bedankte sich im Namen der Geschäftsführung ganz herzlich bei den Jubilaren für ihr Engagement und ihren Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten und betonte, dass man auch auf sie zähle, was die anstehenden Innovationsprojekte angehe.
 
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die seit 40 Jahren dabei waren, erhielten eine Urkunde vom Land Baden-Württemberg, unterzeichnet von Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreicht. Diese Aufgabe übernahmen in diesem Jahr die Gesellschafter und Firmengründer Siegfried Bullinger und Rolf Ströbel.