Positives Fazit

Bausch+Ströbel auf der Achema 2018

Auf dem gut besuchten, fast 700 Quadratmeter großen Messestand präsentierte Bausch+Ströbel auf der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie, der Achema 2018 in Frankfurt, vom 11. bis 15. Juni rund 20 Exponate.

Passend zum Messe-Schwerpunktthema "Flexible Produktion" zeigte der Spezialmaschinenhersteller aus Ilshofen unter anderem sein bereits international ausgezeichnetes, modulares Produktionssystem VarioSys┬«, das um ein Modul zum vollautomatischen Öffnen von Tubs und zum Denesten von Ready-to-Use-(RTU) Vials erweitert wurde.

Das neu entwickelte Modul bietet in Kombination mit dem Bulk-Füll- und Verschließmodul KSF5105 die Möglichkeit, RTU-Vials im Nest vollautomatisch zu öffnen (Tubs), zu denesten, zu füllen, zu verstopfen, zu verbördeln und zu magazinieren. Der Vorteil für den Anwender: Die Vials können mit hundertprozentiger Inprozesskontrolle (IPC) bei voller Maschinenausbringung verarbeitet werden.

Für den Achema Award in der Kategorie "Verpackungs-/Abfülltechnik" platzierte sich VarioSys® in der sogenannten Shortlist unter den Top 5.

Unter dem Dach der B+S LifeCycle Services zeigte Bausch+Ströbel Tools und Dienstleistungen entlang des Anlagenlebenszyklus. Rund um das Thema Digitalisierung präsentierte Bausch+Ströbel mit seinen Excellence United-Partnern konkrete Lösungen für die Pharmaproduktion 4.0. Auf der gemeinsamen Ausstellungsfläche "The Cube" stellte die Excellence United eine voll integrierte Herstellungslinie für die kontinuierliche Solidaproduktion vor, inklusive eines gemeinschaftlich entwickelten IoT-Hubs. Der Hub bietet eine moderne Plattform für die Softwareentwicklung und Systemintegration ganzer Pharmaproduktionslinien.

Von all dem konnten sich nicht nur die zahlreichen Besucher, sondern auch eine 13-köpfige Landkreisdelegation unter Leitung von WFG-Geschäftsführer David Schneider am Bausch+Ströbel-Stand überzeugen.

Erstmals ausgezeichnet wurden in diesem Jahr neun von weltweit über 50 Bausch+Ströbel Service- und Vertriebsniederlassungen für ihre langjährige Mitarbeit.

Die nächste Achema in Frankfurt findet vom 14. bis 18. Juni 2021 statt.
Achema - Positives Fazit

Discover Digital Excellence


Die Pharmaproduktion steht vor ihrem nächsten Entwicklungsschritt: Mit Hilfe digitaler Werkzeuge können Hersteller schon heute Ausfallzeiten reduzieren, ihre Produktivität steigern und die Flexibilität erhöhen. Als nächstes folgt auf diesem Weg die intelligente Vernetzung von Menschen, Daten und Technologie. Dafür sind zwei Faktoren entscheidend: Wissen und Maschinen. Beides bietet Excellence United im Zeitalter von Pharma 4.0.

Auf der ACHEMA 2018 wirft die Excellence United unter dem Motto "Discover Digital Excellence" einen Blick in die Zukunft. Dieser geht in Richtung vollständig integrierter, pharmazeutischer Produktions- und Verpackungslinien mit denen Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig sein können.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, digitale Exzellenz zu entdecken und herauszufinden, wie Sie diese für sich nutzen können.

Erfahren Sie mehr....

B+S LifeCycle Services


Bausch+Ströbel bietet weit mehr als nur Maschinen – das Unternehmen versteht sich als kompetenter Partner für alle Herausforderungen, welche vor oder während der Nutzungsphase entstehen.

Unter dem Dach der B+S LifeCycle Services präsentiert B+S auf der  Achema Tools und Dienstleistungen entlang des Anlagenlebenszyklusses: Neuheiten beim Kalibrier-/Validierungssangebot, die Vorteile der B+S Originalteile und vor allem die unzähligen Möglichkeiten der digitalen Dienstleistungen sowie des Virtual Reality Centers.  Darüber hinaus gibt es Informationen über das umfangreiche Schulungsangebot, den kompetenten vor Ort-Service und die attraktiven Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung jeder Anlage.  

Egal an welchem Punkt der Kunde sich Im Lebenszyklus der Anlage befindet: B+S unterstützt ihn mit maßgeschneiderten Lösungen aus einer Hand.

Flexible Produktion –
dank VarioSys®


"Flexible Produktion" ist ein Fokusthema der ACHEMA 2018.

Doch was bedeutet "flexible Produktion" im Bezug auf das Abfüllen von pharmazeutischen Erzeugnissen?
Bausch+Ströbel beantwortet diese Frage mit dem modularen Produktionssystem VarioSys. Seit dessen Einführung wird das System systematisch erweitert.
Neu präsentiert wird in Frankfurt ein neues Maschinenmodul, das die Verarbeitung von  Ready-To-Use (RTU)-Packmitteln weiter automatisiert, indem es vollautomatisch Tubs öffnen und RTU-Vials denesten kann.